Artikel

BRAND|VIEW – Was für ein Typ ist Ihr Präparat?

Mit spielerischen Fragestellungen aus dem Alltag zu klaren Handlungsempfehlungen

Mit BRAND|VIEW lassen Sie Ihr Präparat lebendig werden und erfahren auf inspirierende Art und Weise, wie Ihre Marke den Alltag meistern würde. Dadurch gelangen Sie auf direktem Weg zur Persönlichkeit Ihrer Marke und können dieses Wissen u. a. für Ihre Strategie nutzen.

Worauf findet BRAND|VIEW für Sie Antworten?

Typische Fragestellungen für die Marktforschung, bei denen BRAND|VIEW Antworten liefern kann:

  • Welche Hürden (auch unbewusst) gibt es bei dem Verordnungsverhalten?
  • Wie differenziert sich mein Präparat vor allem auf emotionaler Ebene vom Wettbewerb?
  • Mit welchen Botschaften gelingt eine klarere Differenzierung zum Wettbewerb?

Wie funktioniert BRAND|VIEW?

BRAND|VIEW funktioniert so: Die Probanden stellen sich in einer Onlinebefragung Marken als Menschen vor und sagen deren Entscheidungen in verschiedenen Alltagssituationen vorher: Würde sich Marke X an der Kasse vordrängeln oder geduldig warten? Was macht Marke Y mit einer gewonnenen Million? Sicher anlegen oder lieber auf den Kopf hauen? Hinter den Antworten stecken charakterprägende Motivdimensionen und Marke-Mensch-Beziehungen, wie beispielsweise Erfolg, Sicherheit oder Vertrauen.

Wie und wo setzt P+M BRAND|VIEW ein?

Ein Beispiel: Produkt + Markt Healthcare nutzte BRAND|VIEW für die Frage, wie Präparat X in einem engen und „hart umkämpften“ Markt optimal positioniert werden kann. In weniger als 30 kurz zu beantwortenden Fragen überlegten Ärzte, wie sich das Produkt des Auftraggebers sowie des Wettbewerbs im Alltag verhalten würden. Welchen Musikgeschmack haben die Präparate? Was für ein Typ „Freund“ sind die Produkte – sind sie eher der verlässliche Typ, der seinem Freund stets zur Seite steht, oder eher der sprunghafte Typ, der auch mal auswandern würde, ohne den Kontakt zu halten?

Methodisch ergänzt wird das Markenprofil durch die Zuordnung von Bildern aus unserer validierten Bildergalerie VAL|LERY, denen psychologische Dimensionen zugrunde liegen.

Klare Handlungsempfehlungen mit BRAND|VIEW!

Während die Präparate im rationalen Eigenschaftsprofil wenig Differenzierung zeigten, konnten wir für unseren Kunden anhand der BRAND|VIEW-Ergebnisse klare Handlungsempfehlungen ableiten: Während Präparat X für Sicherheit steht, dadurch aber auch recht blass und langweilig wirkt (Abbildung 1), ist Präparat Y ein Präparat mit Power, welches gern das Kommando übernimmt und auch für Spaß zu haben ist (Abbildung 2).

Die Ergebnisse werden in einem lebendigen Steckbrief zusammengetragen, der die Erkenntnisse auf die rationale Ebene zurückübersetzt. Es wurde klar, dass die Außendienstkommunikation für Präparat X farblos und zu wenig individuell gestaltet ist und aus Sicht der Ärzte auf zu monotonen Fakten basiert.

Fazit: Mit BRAND|VIEW dringen wir auf effiziente Weise zur Marken-Persönlichkeit vor und schaffen damit wertvolle Synergien zu den eher rational geprägten Fragestellungen wie z. B. dem Verordnungsverhalten, dem Behandlungspfad (Treatment Flow) oder der Produktakzeptanz (Brand Adoption). Zusätzlich wirkt die grafische Gestaltung des Befragungstools und der abwechslungsreiche Aufbau der Szenarien bei den Probanden der Befragungsermüdung entgegen. Weniger Langeweile bedeutet gleichzeitig höheres Involvement und bessere Response-Raten – ein klarer Vorteil von BRAND|VIEW.

Ähnliche Beiträge