Artikel

WIN-Konferenz in Stockholm:

Agilität: Die 4. Dimension der Marktforschung

WIN Stockholm

Neben Validität, Reliabilität und Objektivität ist Agilität als vierte Dimension in der Projektabwicklung von essentieller Bedeutung. Um Best Practices auszutauschen, trafen sich die westeuropäischen Mitgliedsinstitute vom 15. bis 16. März 2018 auf der “WE WIN Conference” in Stockholm.

Mit Mitgliedern in über 50 Ländern ist WIN eines der größten Netzwerke unabhängiger Institute weltweit. Deutscher Vertreter ist Produkt + Markt. Das WIN-Netzwerk versteht sich als leistungsstarke Alternative zu den globalen Institutsketten: flexibel, kundenorientiert und mit gutem Kosten-Leistungs-Verhältnis. Dazu gehört auch, dass sich die Mitglieder zu wichtigen Themen austauschen und vernetzten.

Die Teilnehmer aus Schweden, Dänemark, Finnland, Irland, UK, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Italien und Griechenland gewährten sich untereinander wichtige Einblicke in die internationale Projektarbeit, sprachen über Geschäftsideen, Tools und Erfahrungen. Das Konferenzprogramm beinhaltete gemeinsame Workshops zu Visualisierungstools, künstlicher Intelligenz, Segmentierung und Social-Media-Analysen. Beispielsweise stellte Valeria Reda von Doxa (Italien) ein Tool vor, welches die Eignung von Influencern für die eigene Marke evaluiert. Das Tool analysiert die verwendete Sprache in Videos sowie in Kommentaren und identifiziert so Influencer, die „markenkonform“ kommunizieren.

Ganz im Zeichen von Agilität wird der Austausch in Zukunft noch intensiver und alltäglicher: Julia Koch von Produkt + Markt und Magali Peria von BVA (Frankreich) stellten gemeinsam das neu entwickelte Intranet für die Mitglieder vor: Auf einer eigens entwickelten Plattform können die Mitglieder über neue Methoden sprechen, inspirierende Anregungen teilen und gemeinsam Themen bearbeiten.

More information about WIN 
www.winmr.com

Ähnliche Beiträge