CX in aller Munde

Erfolgreiches 3. Hamburger Innovationsfrühstück

Customer Experience Management, Consumer Journey, Touchpoints – aus Marketing, CRM und Qualitätsmanagement sind diese Begriffe nicht mehr wegzudenken. In vielen Unternehmen ist es erklärte Chefsache, ein durchgängig positives Markenerleben für die Kunden sicherzustellen. Kurzum: CX ist in aller Munde. Unter diesem Motto fand am 18. Januar 2017 in unseren Räumlichkeiten in Hamburg das 3. Innovationsfrühstück statt.

Ziel der Veranstaltung war es, Marktforschungsexperten die Möglichkeit zu bieten, sich in inspirierender Atmosphäre mit Kollegen auszutauschen, Einblicke in Vorgehensweisen, Methoden und Tools im Bereich CX zu erhalten und von bestehenden Best-Practice-Beispielen zu profitieren sowie mögliche neue Lösungswege zu erkennen.

Das Thema CX stieß bereits im Vorfeld auf große Resonanz. So diskutierten insgesamt 14 Teilnehmer namhafter Unternehmen unterschiedlichster Branchen – u.a. vom Einzelhandel über Pharma und Autozulieferer bis hin zu Energieversorgern und Krankenkassen – eingängig über diverse CX-Aspekte. Die Diskussionsrunden drehten sich um die folgenden Themenblöcke:

  • Customer Experience und CX Management – Was ist das eigentlich?
  • Customer Journey Analysen – Die (Erfolgs-)Basis  von CX?
  • Das Zusammenspiel der verschiedenen Touchpoints - Welche Bedeutung kommt dem einzelnen Touchpoint zu?
  • Die Qualität der einzelnen Touchpoints erfassen und bewerten: Customer-Feedback-Systeme & Co.
  • … und was machen wir mit den Daten? Controlling, Zielsysteme, Data Mining, Predictive Analysis
  • Perform better: Der Weg zum begeisterten Kunden

Insgesamt war das 3. Hamburger Innovationsfrühstück für die Teilnehmer äußerst interessant, informativ und aufschlussreich. Neben inspirierenden Einblicken in das Thema CX gingen die Teilnehmer weiterhin mit neu geknüpften Kontakten aus der Veranstaltung.

 


Ähnliche Beiträge

Das Tool für das Tool: Business Model Canvas!Bei der Entwicklung von Messsystemen für die Customer Experience sollten zunächst die Unternehmensbedürfnisse im Vordergrund stehen. Das strategische Planungstool Business Model Canvas bietet eine systematische, nutzerorientierte Planungshilfe. Wie die ...weiterlesen
Research & Results 2018Marken, Shopper, Emotionen – getreu dem diesjährigen Motto der Research & Results „Ideas for better Insights“ gab es bei spannenden Live-Demos und Workshops für Messebesucher bei Produkt + Markt wieder viel zu entdecken. Erstmalig präsentierten wir auf ...weiterlesen
LEH SCAN 2.0 - Das bewegt die Shopper-TypenAuch mit zunehmender Digitalisierung hat der POS – insbesondere im Bereich Lebensmittel - unter allen Marken-Touchpoints nach wie vor eine besondere Stellung. Zum besseren Verständnis des Shopper-Verhaltens haben wir vor sechs Jahren mit dem ersten LEH Scan acht ...weiterlesen
Digitalisierung bietet neue ForschungsmöglichkeitenMobile Systeme erweitern nicht nur die Möglichkeiten der Shopper, sondern auch der Marktforscher. Claudia Greischel und Julia David von Produkt + Markt stellen im Webinar "Shopper Insights - mobile" am 26. September um 11 Uhr neue Wege vor, die Entscheidungen der ...weiterlesen
Von Insights zu Impact - WIN-Konferenz in BeirutWie lässt sich aus Insights noch effektiver relevanter Impact für Unternehmen generieren? Unter dem Motto „From Insight to Impact“ tagte das internationale WIN-Netzwerk Anfang Mai in Beirut. Bei dem Treffen gewährten sich Teilnehmer aus Nord- und Südamerika, ...weiterlesen
WIN-Konferenz in Stockholm:Neben Validität, Reliabilität und Objektivität ist Agilität als vierte Dimension in der Projektabwicklung von essentieller Bedeutung. Um Best Practices auszutauschen, trafen sich die westeuropäischen Mitgliedsinstitute vom 15. bis 16. März 2018 auf der “WE WIN ...weiterlesen
Wie zufrieden waren Sie mit Ihrem Chat-Kontakt?Die Situation: Kunden können über verschiedenste Kanäle mit Unternehmen in Kontakt treten. Neben der direkten persönlichen Kommunikation vor Ort oder am Telefon eröffnen Homepages ein weiteres Feld zum aktiven Kontakt. Denn neben der reinen ...weiterlesen
Mit Design Thinking zu neuer DenkhaltungDesign Thinking ist aktuell die wohl populärste Methode zur systematisch-kreativen und kundenzentrierten Innovationsentwicklung. Beim 5. Hamburger Innovationsfrühstück diskutierten im Januar Marktforschungsexperten verschiedenster Branchen die Herausforderungen, vor ...weiterlesen
CX: Emotionen erfolgreich managenPositive Kundenerlebnisse und eine daraus resultierende emotionale Bindung erleichtern nachhaltige Geschäftsbeziehungen. Doch um die Customer Journey für den Kunden entsprechend positiv zu gestalten, muss man das Erleben des Kunden während der Interaktion mit dem ...weiterlesen
Katja Birke im Interview mit Pharma RelationsWarum verordnet der Arzt unser Präparat oder doch eher das der Konkurrenz? Wie empfinden unsere Kunden eigentlich unsere Marke? Und wie können wir damit umgehen, wenn ein Konkurrent auf den Markt drängt? Katja Birke spricht im Interview mit Pharma Relations über ...weiterlesen
Research & Results 2017: Inspiration mit Workshops und Insight InnovationOnline-Communities, Shopper Insights, Marken neu erleben: Auf der Research & Results  gab es auch in diesem Jahr mit uns wieder viel zu entdecken. Getreu dem Messe-Motto “Insight Innovation“ erwartete unser Stand die Besucher mit spannenden Live-Demos ...weiterlesen
Erfolgreiche WIN-Konferenz in HamburgFachlicher Austausch, Inspiration und Stärkung der Netzwerk-Beziehungen – Damit überzeugte das diesjährige Regionaltreffen der westeuropäischen WIN-Mitglieder in Hamburg, das von Produkt + Markt vom 30. bis 31. März 2017 ausgerichtet ...weiterlesen
Auf den Punkt kreativCreative Problem Solving (CPS) eignet sich ausgezeichnet für die Erarbeitung neuer und origineller Lösungen entlang der Consumer Journey. Heiner Junker ist Certified Facilitator CPS und Certified Design Thinking Facilitator und erklärt, was es damit auf sich ...weiterlesen
CX-Monitoring: Und wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?Customer Experience und Kundenzufriedenheit spielen im hartumkämpften Krankenkassenmarkt eine zentrale Rolle. Wie behält man seine Werte am besten kontinuierlich und zuverlässig im Auge? Thomas Winker und Axel Schomborg von Produkt + Markt stellen in Research & ...weiterlesen
Kreativität zum AnfassenMit welchen Methoden generieren wir noch tiefgründigere Insights von unseren Zielgruppen? Die Lösung: Mit Kreativität. Unter dem Motto “Kreativität zum Anfassen” lud Produkt + Markt im September 2016 zum Praxisworkshop nach Hamburg. Ein ...weiterlesen
Wenn Produkte sprechen lernenHat Ihr Produkt schon einmal direkt zu Ihnen gesprochen? Fühlt es sich gut positioniert oder vernachlässigt? Spätestens bei dieser Vorstellung stoßen konventionelle quantitative und qualitative Befragungstechniken an ihre Grenzen. Strukturaufstellungen können hier ...weiterlesen
WIN-Konferenz in Dublin:Auf in eine vernetztere Welt: Bei der diesjährigen WIN-Konferenz wurde Managing Partner Heiner Junker in den Netzwerk-Vorstand gewählt. Zudem wurde VAL|LERY, das von P+M entwickelte Tool zur Markenmessung, in die Liste der Branded Solutions aufgenommen und ist nun ...weiterlesen
WIN-Konferenz in Amsterdam:Das WIN-Netzwerk will zukünftig in internationalen Ausschreibungen noch erfolgreicher sein. Um dafür die Grundlagen zu schaffen, trafen sich die westeuropäischen Mitgliedsinstitute vom 6. bis 7. Mai 2015 auf der “WE WIN Conference” in Amsterdam. WIN ist mit ...weiterlesen
Für welches Flohpulver würden Sie sich entscheiden?Bevor ein Kunde sich zum Kauf eines Produkts entscheidet, kommt er während seiner Customer Journey mit allerhand Touchpoints in Berührung – auch online. Soll die jeweilige Relevanz der Touchpoints gemessen werden, kommen Online-Touchpoints oft schlechter weg als ...weiterlesen
Touch me if you canHomepage, Social Media oder doch lieber die analoge Infopost? Für ein effektives und effizientes Kundenmanagement wird für B2B-Unternehmen eine optimale Abstimmung von Kontaktpunkten immer wichtiger. Für eine erfolgreiche Umsetzung müssen die Wichtigkeit sowie die ...weiterlesen
Dem Kundenerlebnis auf der SpurWarum sind Kunden mit einem Produkt zufrieden? Oft lässt sich Begeisterung oder Unzufriedenheit nicht auf einzelne Kriterien zurückführen; sie resultieren vielmehr aus dem Zusammenspiel vieler unterschiedlicher Aspekte. Das Online-Tool TouchPointer ermöglicht es, ...weiterlesen
Optimierung des Touchpoint-PortfoliosDas Internet und Social Media sind als Informationsquelle aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken, weder privat noch im Beruf. Entsprechend spielen neuen Medien als Touchpoints eine immer größere Rolle. Lohnt es sich aber, im Zuge der Optimierung ...weiterlesen