Artikel

WIN: Sind wir noch glücklich?

Internationale Studie belegt sinkende Zufriedenheit weltweit

Fast die Hälfte aller Menschen weltweit ist mit ihrem Leben zufrieden – und damit deutlich weniger als noch vor zwei Jahren. Dabei ist das Glücksgefühl abhängig von Herkunft und Alter. Das zeigt die aktuelle End-of-Year-Survey des internationalen WIN-Netzwerks, bei der 30.890 Teilnehmer aus 40 Ländern zu ihren Ansichten, Erwartungen, Aussichten und Meinungen befragt wurden. Ermittelt wurde dabei u. a. die „Netto-Zufriedenheit“ (NHI) als Kennzahl für das allgemeine Glücksniveau, die sich aus der Differenz zwischen dem Anteil zufriedener und dem Anteil unzufriedener Befragter ergibt.

Glückliches Ghana
Während 2016 noch rund 57% der Befragten angaben, ganz allgemein glücklich zu sein, waren es 2018 lediglich 52%. Entscheidend ist dabei, wo man lebt: Während auf den Philippinen und in Ghana mit 78% die meisten glücklichen Menschen zu finden sind, leben in Palästina die wenigsten. Hier liegt die ermittelte „Netto-Zufriedenheit“ bei 24%.

Deutschland belegt mit einem Netto-Anteil von 48% einen Platz im hinteren Mittelfeld. Produkt + Markt hat als exklusives deutsches WIN-Mitglied die Studie in Deutschland durchgeführt und weitere Zahlen erhoben.

Teilzeit macht Deutsche glücklich
Glücklicher ist demnach hierzulande nicht nur, wer einem Beruf nachgeht, sondern auch, wer statt in Voll- in Teilzeit arbeitet: 55% der Befragten, die ihren Beruf in Vollzeit ausüben, gaben an zufrieden zu sein. Unter den Teilnehmern, die ihrem Job in Teilzeit nachgehen, waren es sogar 60%. Dagegen sind laut Studie lediglich 27% der Teilnehmer, die nicht berufstätig sind, glücklich.

Je jünger desto glücklicher
Entscheidend für das persönliche Glücksempfinden ist allerdings auch das eigene Alter. Weltweit zeigt sich: Jüngere Menschen sind zufriedener. In Deutschland liegt der „Netto-Glücks-Anteil“ bei den 16- bis 29-Jährigen bei 61%, dagegen sind es bei den 30- bis 49-Jährigen lediglich 43% und bei den Befragten ab 50 Jahren 45%. Während die Lebenszufriedenheit vor dem Hintergrund wachsender politischer und wirtschaftlicher Instabilität weltweit sinkt, scheinen jüngere Generationen also optimistisch in Gegenwart und Zukunft zu blicken.

Weitere Fakten
Neugierig, was das Glück der Weltbevölkerung noch beeinflusst? Eine detaillierte Zusammenfassung aller Ergebnisse sowie genaue Zahlen finden Sie in der englischsprachigen Pressemitteilung.

Ähnliche Beiträge