Die bessere Idee schlägt alles!

WEBINAR-REIHE | Inspiration in 18 Minuten | mittwochs | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr

Basierend auf den Erkenntnissen seiner zahlreichen Innovationsprojekte stellt Heiner Junker Methoden und Techniken vor, mit denen Lösungen für User entwickelt werden. Dazu gibt es Tipps und Erkenntnisse über Erfolgsfaktoren und Stolpersteine des user-centered Design! 

Heiner Junker ist Managing Partner von Produkt + Markt. Seit über fünfundzwanzig Jahren integriert er Methoden und Techniken zur kreativen Ideenentwicklung in die Forschung, um neben den Insights auch die kreativen Impulse der Consumer herauszuholen. Als Coach und Facilitator u.a. für Design Thinking und Business Model Innovation verfügt er über enorme Erfahrung entlang der Innovation Roadmap. Mit forscherischer Akribie, professioneller Vorbereitung und seiner unkonventionell kreativen Moderation navigiert er Menschen, Teams und Organisationen zu Höchstleistungen.

Neugierig geworden?

Dann nehmt an Webinaren aus unserer Webinar-Reihe: Die bessere Idee schlägt alles! teil oder bucht einfach alle! 

 

  • WEBINAR | 17. Juni 2020 | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr
    Kreativität im Team – So schafft Ihr mehr und noch bessere Ideen

    Design-Teams unterliegen kognitiven Biases, die sie insbesondere bei der Ideenentwicklung ausbremsen. In dem Vortrag werden diese psychologischen Phänomene erklärt. Dazu gibt es Coaching-Tipps, um sie zu erkennen und zu umschiffen.  

 

  • WEBINAR | 24. Juni 2020 | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr
    Systematisch zu wilden Ideen – Die MicroTrend Technik macht's möglich

    Warum das Rad immer neu erfinden? Die Micro-Trend Technik nutzt gezielt die Inspiration trendorientierter Innovationen aus anderen Branchen, um die eigenen Herausforderungen kreativ zu bewältigen. Warum und wie man von Vordenkern anderer Branchen profitieren kann, erfahrt Ihr im 18-Minüter.

 

  • WEBINAR | 1. Juli 2020 | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr
    Per Zufall zum Erfolg – So klappt es mit der Reizworttechnik 

    Die Reizworttechnik fehlt in keinem Handbuch zur Ideenfindung. Mit ihr lassen sich Ideen entwickeln, die die User in Erstaunen versetzen. Was man als Coach berücksichtigen muss, damit die Reizworttechnik funktioniert, erklärt Heiner Junker in seinem Kurzvortrag.

 

  • WEBINAR | 8. Juli 2020 | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr
    Auf geht die wilde Fahrt - Die Karusselltechnik für konkretere Lösungen

    Design Teams sind begeistert von der Effektivität der Karusselltechnik. Immer 4 Teilnehmende arbeiten im Wechsel interaktiv und individuell. Durch systematisch eingesetzte Stimuli und klare Dokumentationsregeln werden in kurzer Zeit sehr konkrete, neuartige und relevante Ideen erarbeitet. In diesem Vortrag erfahrt Ihr, wie die Kreativität jedes Einzelnen das Teamergebnis signifikant steigern kann.

 

  • WEBINAR | 15. Juli 2020 | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr
    So helfen Dir Probleme bei der Lösungsfindung – Die Technik „Hurra! Ein Problem“ 

    Es gibt keine Probleme, sondern nur Herausforderungen, hört man in vielen Workshops. Eine unrichtige Aussage, wie wir finden, denn schon immer waren Probleme Ausgangspunkt für faszinierende Innovationen. Wir zeigen Euch warum es wichtig ist, bestehende Probleme und Ärgernisse zu fokussieren und wie man diese systematisch in neue Lösungen umwandelt.

 

  • WEBINAR | 22. Juli 2020 | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr
    So klappt es mit vielen Ideen in kurzer Zeit – Tipps & Tricks für Trigger Technik, Lotusblüte & Brainstorming  

    Viele Ideenprojekte starten nach dem Motto „viel hilft viel“: Es werden möglichst viele Ideen produziert, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, eine Top-Idee zu finden. Wir nennen das „Ideenregen“. Leider versanden manche Projekte bereits in dieser Phase, da es den Teams an Mut und Inspiration fehlt, ihren kreativen Freiraum auszunutzen. Wir zeigen Euch, wie es gelingt, mehr aus den klassischen Kreativtechniken herauszuholen und die Team Performance zu steigern.

 

  • WEBINAR | 29. Juli 2020 | 9.40 Uhr - 9.58 Uhr
    Verstehen, was User nicht sagen können – So holst Du mehr aus User-Befragungen

    Es ist schon vertrackt. Die User sagen uns nicht, was sie meinen und sie handeln oft anders, als sie es gerne würden. Fragt man sie nach ihren verborgenen Wünschen, so können sie diese nicht nennen. Kein Wunder, denn sie liegen ja – wie der Name schon sagt - im Verborgenen. Heiner Junker gibt einen Überblick über Dos and Don’ts, die Ihr kennen solltet, wenn Ihr User befragt und die Ergebnisse interpretiert.  



    Meldet Euch jetzt hier an.

 


Firma  
Ansprechpartner  
E-Mail*  
Telefon  
Deine Auswahl:  
 
 
 
 
 
 
 


Ihre Cookie & Datenschutz-Einstellungen
Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung unter Datenschutz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.