Login de en

Im Dialog mit den Daten

So sorgt KIRA|RESEARCH AI für Sicherheit und mehr Wirksamkeit


Marktforschungsdaten effektiv zu nutzen, bedeutet die Perspektiven der Zielgruppen und Kunden tief in der Organisation zu verankern. Dies fördert fundierte Entscheidungen und nachhaltige Veränderungen. Aber wie lässt sich dieses Potenzial voll ausschöpfen? 

Hier kommt KIRA|RESEARCH AI ins Spiel.
KIRA erleichtert diesen Prozess erheblich. KIRA ermöglicht eine intuitive und spielerische Interaktion mit den Daten. Sowohl erfahrene Research-Profis als auch weniger geübte Nutzer profitieren davon.

Das macht KIRA besonders

Einfacher und fundierter Dialog: KIRA ermöglicht einen einfachen, aber fundierten Dialog mit Forschungsdaten. Über eine intuitive Chat-Funktion können Anwender ihre Fragen zu Forschungsergebnissen stellen und erhalten präzise Antworten, die auf den zugrunde liegenden Studien basieren. Das ist effizient und es animiert die Stakeholder zu einer Entdeckungsreise durch die Daten.

Sicher im geschlossenen System: KIRA arbeitet als geschlossenes System. Das bedeutet die Daten sind sicher und niemand außer den authentifizierten Usern profitiert von den gewonnenen Erkenntnissen.

Qualität und Transparenz: KIRA analysiert ausschließlich vorher definierte Forschungsdaten, die den notwendigen Qualitätsanforderungen genügen. Für maximale Transparenz erhalten Anwender Quellennachweise für alle Ergebnisse. Zudem weist KIRA auf Datenlücken hin, wenn die verfügbare Information keine zuverlässigen Aussagen zulässt.

Fokus und Weitblick: Manchmal ist es wichtig, über die Grenzen der eigenen Studien hinauszublicken. KIRA gibt den Usern die Wahl: Sie können inspirierenden Input von außen nutzen oder sich zu 100% auf ihre eigenen Daten fokussieren.

Darum ist KIRA heute so wertvoll


Forschungsdaten, die jederzeit und überall zugänglich sind, dienen allen Stakeholdern als wertvolle Quelle für Orientierung, Inspiration und Entscheidungsfindung und unterstützen damit ein kundenzentriertes Management. Da nicht jeder Nutzer von Forschungsdaten über ausgereifte Datenkompetenz verfügt, reicht es nicht aus, die Daten einfach nur bereitzustellen. Stattdessen ist ein niederschwelliger Zugriff und gezielte Unterstützung bei der Dateninterpretation entscheidend. Mit KIRA erleben die Stakeholder einen dynamischen Austausch von Erkenntnissen und Einsichten. KIRA ermöglicht es allen Anwendern, präzise Antworten aus komplexen Datensätzen zu extrahieren. Dies fördert nicht nur Effizienz und Klarheit, sondern regt auch eine tiefgehende Auseinandersetzung mit den Forschungsergebnissen an.


KIRA im Einsatz

KIRA ist vielseitig einsetzbar und schafft Mehrwert für eine Vielzahl von Studientypen und Forschungsdaten, beispielsweise:

 
Schneller Informationszugang:
Mit KIRA gelangen Nutzer unmittelbar zu den Kerninformationen jeder Studie. Dies ermöglicht einen raschen Überblick über vorhandene Einsichten und hilft dabei, relevante Fragestellungen zügig zu identifizieren und zu beantworten.

Demokratisierung von Forschungsdaten:
KIRA fördert den unternehmensweiten Zugang zu Marktforschungsdaten. So profitieren nicht nur die Marktforscher, sondern auch Personen aus Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und selbst CEOs. Die Plattform schafft eine Informationsdemokratie, die eine homogene Wissensgrundlage über verschiedene Abteilungen hinweg ermöglicht.

Gezielte Einblicke für strategische Entscheidungen:
Dank der intuitiven Navigation und leistungsstarken Analysefunktionen können Nutzer mit KIRA tiefgehende und strategische Einblicke gewinnen. Dies ebnet den Weg für fundierte unternehmerische Entscheidungen.

Onboarding neuer Mitarbeitenden:
Wenn neue Teammitglieder an Bord kommen, dient KIRA als umfassendes Einführungsportal. Neulinge erlangen schnell einen umfangreichen Einblick in die Themen und Herausforderungen, die für ihre Arbeit relevant sind.

Wettbewerbsanalyse:
KIRA erleichtert den Vergleich von Marktpositionen und Leistungen mit direkten Wettbewerbern. Dies ermöglicht es Organisationen, ihre Strategien fein abzustimmen und Wettbewerbsvorteile zu sichern.

 
Segmentierung von Zielgruppen:
Nutzer können KIRA verwenden, um spezifische identifizierte Kundensegmente zu verstehen. Somit können personalisierte Marketingstrategien und Produktentwicklungen geschärft werden.
 

Darüber hinaus ist KIRA auch in anderen Kontexten gewinnbringend einzusetzen:


Empathiephase in agilen Innovationsprojekten:
Ein besseres Verständnis für die Zielgruppe gewinnen und eigene Annahmen hinterfragen.

Ideationphase im Design Thinking:
Originalzitate zu Wünschen und Werten als inspirierende Grundlage für kreative Lösungen.

Internationale Projekte: 
Stakeholder aus verschiedenen Bereichen und Regionen nutzen KIRA, um detaillierte Einblicke in Marktdaten zu erhalten.

Kollaboration in cross-funktionalen Teams: 
Teams aus verschiedenen Fachbereichen verwenden KIRA, um an gemeinsamen Projekten zu arbeiten und Daten effektiv zu nutzen.

Customer Experience: 
Kundenserviceteams setzen KIRA ein, um Kundenfeedback zu analysieren und Serviceverbesserungen abzuleiten.

 



So einfach können Sie KIRA nutzen

Damit Sie KIRA nutzen können, benötigen wir Marktforschungsergebnisse. Sie führen mit uns eine Studie durch, wir nehmen die notwendigen Aufbereitungen der Ergebnisse vor und stellen sie auf KIRA für Sie und Ihr Team bereit. Nach dem Einloggen starten Sie sofort mit dem Dialog. Auf jede Frage erhalten Sie aussagekräftige Studienerkenntnisse, Originalzitate und Quellenhinweise.

Jetzt hier zum kostenfreien Austauschgespräch anmelden!


Sie möchten erfahren, wie KIRA auch Ihre Forschungsergebnisse lebendiger macht? Dann sichern Sie sich hier einen Termin für ein persönliches, kostenfreies 30-minütiges Gespräch. Der Termin findet über MS-Teams statt.  Wir freuen uns auf Sie und sind gespannt auf unseren gemeinsamen Austausch.
 
INDICE 6 Login
© 2001-2024 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt