Artikel

Angela Merkel – Nur der Papst ist noch beliebter

Neues internationales Studienergebnis

Global Leaders

Donald Trump, Theresa May und Vladimir Putin müssen sich hinten anstellen: Weltweit ist Kanzlerin Angela Merkel das beliebteste (weltliche) Staatsoberhaupt. Lediglich Papst Franziskus, Chef der katholischen Kirche und des Vatikanstaats, ist noch beliebter als Merkel. Das ist das Ergebnis der weltweiten End-of-Year-Survey des WIN-Netzwerks, bei der 52.793 Menschen aus 55 Ländern u. a. zu ihrer Meinung zu internationalen Staatsoberhäuptern befragt wurden. In Deutschland wurde die Studie von Produkt + Markt durchgeführt.

Insgesamt 48% der Befragten weltweit haben eine positive Meinung von Angela Merkel, nur 28% eine negative. Der schwierigen innerpolitischen Lage zum Trotz sind es in Deutschland sogar 54%, die sie als Staatsoberhaupt schätzen. Im Vergleich zu 2015 (45% positiv, 51% negativ) hat sich damit ihre Beliebtheit in Deutschland deutlich gesteigert.

Mit 44% weltweiter Zustimmung und 23% Ablehnung erreicht nur Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eine ähnlich hohe Popularität. Beide müssen sich jedoch Papst Franziskus geschlagen geben: 53% der weltweit Befragten haben eine positive Meinung von ihm. In Deutschland sind es sogar 67%.

Der mit Abstand unbeliebteste Staatschef der Welt ist übrigens US-Präsident Donald Trump. Weltweit haben gerade einmal 30% der Befragten eine positive Meinung von ihm, 56% dagegen eine negative. In Deutschland ist er sogar nur bei 7% der Befragten beliebt, ganze 90% lehnen ihn entschlossen ab. Zum Vergleich: Ende 2015 hatten weltweit 59% der Befragten von seinem Vorgänger Barack Obama eine positive Meinung; in Deutschland waren es sogar 67%.

Weitere interessante Ergebnisse der Studie, u. a. zu Russlands Präsident Vladimir Putin sowie detaillierte Zahlen, finden Sie in der englischsprachigen Pressemitteilung.

Ähnliche Beiträge