Artikel

US-Wahlen 2016:

Clinton in weltweiter Befragung vorn – außer in Russland

Trump

Am 8. November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Wenn die Welt mitbestimmen dürfte, hätte Hillary Clinton die Nase vorn. Nur in Russland hat Donald Trump mehr Anhänger. Dies hat nun eine großangelegte internationale Befragung des WIN-Netzwerks klar ergeben.

Clinton ist besonders in Westeuropa, Lateinamerika und Afrika die Favoritin. Die Studie ergab, dass die aktuelle US-Außenministerin das Rennen um das Weiße Haus in jedem bis auf einem Teilnehmerland gewinnen würde. Einzig in Russland würden mehr Teilnehmer für Trump stimmen. Selbst in China liegt Clinton knapp vor ihm. Auch in Deutschland würde Clinton klar führen. 76,4% der Befragten würden ihr Kreuzchen für sie abgeben, wogegen nur 7,9% Donald Trump bevorzugen.

Insgesamt wurden bei dieser Studie zwischen August und September 2016 44.194 Teilnehmer in 45 Ländern von Instituten des WIN-Netzwerks befragt. WIN ist der größte Zusammenschluss unabhängiger Markt- und Meinungsforschungsinstitute weltweit. Als exklusives deutsches WIN-Mitglied hat Produkt + Markt die Ergebnisse für Deutschland erhoben.

Ihr WIN Ansprechpartner bei Produkt + Markt: Regine Sievers +49 5407 885 121

Ähnliche Beiträge