Artikel

Weltweite Umfrage: Vladimir Putin beliebter als Donald Trump

Rolle der USA als oberste Weltmacht ist in Frage gestellt

Trump

Wenn sich die Welt zwischen Vladimir Putin oder Donald Trump als Staatsoberhaupt entscheiden müsste, würde eine Mehrheit Russlands Präsidenten Vladimir Putin dem US-Präsidenten vorziehen. Auch die Rolle der USA als absolute Weltmacht scheint in Frage gestellt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des internationalen WIN-Netzwerks, bei der 53.769 Personen in 55 Ländern weltweit zu ihrer Meinung zu Trump, Putin und der aktuellen Weltordnung befragt wurden.

Mit Ausnahme der USA bevorzugen die meisten Regionen der Welt Putin gegenüber Trump. Als exklusives WIN-Mitglied führte Produkt + Markt die Befragung in Deutschland durch. Während sich hierzulande 71% der Teilnehmer für keinen der beiden Präsidenten als Staatsoberhaupt entscheiden würden, würde die Wahl von immerhin 22% der deutschen Teilnehmer auf Vladimir Putin fallen, jedoch nur von 7% auf Donald Trump.

Ähnlich sieht es bei der Frage nach der Form der Weltordnung aus. 76% der deutschen Befragten wünschen sich weder eine Führung der Welt durch die USA noch eine gemeinsame globale Führung der USA und Russland; 12% sind der Meinung, die USA und Russland sollten die globale Führung gemeinsam ausüben, während lediglich 8% der Meinung sind, dass die USA die Welt weiterhin als wohl mächtigster Staat anführen sollte.

Weitere detaillierte Ergebnisse aus allen Teilnehmerländern finden Sie in der unten stehenden, englischsprachigen Pressemitteilung des WIN-Netzwerks.

Ähnliche Beiträge